Social Media Wochen

1) Sind soziale Netzwerke eine Strategie für zukunftsorientierte Unternehmen?

Facebook, Twitter, Instagram und Co, gehören mittlerweile zu den Musthaves, die wir mithilfe von Smartphones, Tablets oder an PCs täglich aufrufen, verfolgen und nutzen. Doch ist es auch eine sinnvolle Strategie für Unternehmen?

Was sind soziale Netzwerke?

Soziales Netzwerk ist ein Überbegriff für einen digitalen Medienaustausch, indem sich Internetnutzer mit Erfahrungen, Meinungen, Wissenswertem oder Informationen austauschen. Je nach Konzept des Netzwerks kann dies durch Bilder, Videos oder Blogs geschehen.

Wie alles begann:

Die sozialen Netzwerke entstanden mit der Jahrtausendwende und die ersten Plattformen wie friendster oder myspace erschienen plötzlich auf der Bildfläche. Doch lange hielt der Boom dieser Seiten nicht an und 2004 war die Geburtsstunde von der Seite, die den Rang ganz oben hat und immer noch hält: Facebook! Weitere Plattformen folgten, ein paar Jahre später machten sich erste „Tweets“ bekannt und es entstand Twitter sowie 2012 Instagram, die sich auf Fotos und Bilder spezialisierten.

Wir sagen JA:

Sind die sozialen Netzwerke auch für Unternehmen geeignet? Die Antwort ist eindeutig „Ja“. Wer mit der Zukunft gehen, im Gespräch und weiterhin immer „up to date“ bleiben will, sollte sich hierzu auf jeden Fall Gedanken machen und sich nicht scheuen. Gerade die sozialen Netzwerke sind mittlerweile eine starke Quelle, um Werbung zu schalten und um Kunden anzusprechen. Man kann sagen, Facebook und Co. sind wie ein Einkaufscenter, allerdings mit zwei Vorteilen: Zum einen ist es 24 Stunden geöffnet und zum anderen auch an allen Sonn- und Feiertagen zugänglich. Das bedeutet, Kunden können nicht nur zu jeder Tages- und Nachtzeit, sondern auch bequem von Zuhause oder zwischendurch Ihre Kanäle prüfen und so immer auf Werbung stoßen.

Es wäre alles so einfach – aber auch hier gibt es einen großen Haken und der nennt sich Zeit.

Man unterschätzt oftmals den Zeitaufwand den man mit einer Seite hat. Wichtig ist, dass man seine Seite mit beispielsweise Bilder, Beiträgen oder News pflegt und hierfür sollte sich auch jemand Zeit nehmen.

Natürlich ist es für Menschen, die das erste mal mit dem Thema in Berührung kommen, ein großer Schritt. Aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut! Also gehen Sie die Sache langsam und überlegt an. Nehmen Sie sich Zeit um abzuwägen, welche Plattform für Sie geeignet ist und was Sie erreichen möchten.

Unser Fazit:

Bleiben Sie weiterhin präsent und gestalten Sie Ihr Unternehmen zukunftsorientiert, denn die Konkurrenz schläft nicht und ist womöglich schon im sozialen Netzwerk unterwegs.

Haben Sie auch schon über den Aufbau eines sozialen Netzwerkes Ihrer Firma nachgedacht?

Unsere Agentur bietet hierzu am 17.10.18 ein Social-Media-Seminar an.

Aktuell sind noch Plätze frei!

Für nähere Infos können Sie uns jederzeit kontaktieren. Ein Teilnahmeformular finden Sie hier.

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Blogautor: Markus Wiegert

Bildquelle: Pixaby (social-media-763731_1280)

About the author: Katharina Eder