Public Viewing als Marketing-Tool

Public Viewing bedeutet im deutschen Sprachgebrauch das Anschauen einer Liveübertragung von Ereignissen (z.B. Spiele der Fußball-WM) auf Videoleinwänden in der Öffentlichkeit.

Wie kann Public Viewing für Unternehmenszwecke genutzt werden?

Durch ein Public Viewing Event im Namen eines Unternehmens, werden viele Menschen die Firma und ihre Produkte mit unvergesslichen Stunden verbinden – auch nach der WM. Denn Botschaften sind am einprägsamsten wenn sie durch Emotionen transportiert werden und davon gibt es in der Weltmeisterschaft reichlich.

Worauf ist zu achten?

Vorab ist beim Inhaber des Ereignisses abzuklären wie sich die Rechtslage gestaltet. Beispielsweise ist die Fußball-WM ein Produkt der FIFA. Daher liegt die Vermarktung der kommerziellen Rechte ausschließlich in den Händen der FIFA.

Unternehmen, die weder Partner noch Sponsor sind und mit den geschützten Logos und Marken werben wollen, müssen daher eine Lizenz erwerben.

Sie wollen ein Public Viewing Event veranstalten?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Gastautorin: Anja Del Fabro

Bild: pixabay (football-3374667_1920)

Quelle:

www.bbc.co.uk/languages/yoursay/weird_words/german/denglish.shtml

www.ihk-muenchen.de/de/Service/Recht-und-Steuern/Gesch%C3%A4ftsideen-Namen-Produkte-und-Erfindungen-sch%C3%BCtzen/fussball-wm/

About the author: Katharina Eder