Onpage und Offpage Optimierung

Um viele Internetnutzer und potenzielle Kunden auf die Website aufmerksam zu machen, ist es von Bedeutung sogenannte „search engine optimization“, kurz SEO, zu betreiben. Damit soll erreicht werden, dass die Website bei der Suche nach einem relevanten Stichwort möglichst früh von Google vorgeschlagen wird. Diese Optimierung umfasst zwei Bereiche, die Onpage und die Offpage Optimierung.

Die Onpage Optimierung befasst sich vorrangig mit Verbesserungen, die auf der Website selbst vorgenommen werden können. Bei der Offpage Optimierung muss der Betreiber einer Website unter anderem auf die Unterstützung anderer Plattformen und Websites setzen, um eine größere Relevanz bei Google zu erreichen.

Die Onpage Optimierung

Was gilt es bei der Onpage Optimierung zu beachten?

Ein wichtiger Punkt bei der Onpage Optimierung ist es, die URL, d.h. die Adresse der Website eingängig und mit eindeutigen Stichworten, anstelle bloßer Zahlenreihen zu gestalten. Außerdem sollten die Titel der Seiten ebenfalls Schlüsselwörter enthalten, nach dessen Suche die Website vorgeschlagen wird. Des Weiteren gilt es zu beachten, die Ladezeit der Seite möglichst gering zu halten, da sich eine lange Ladezeit negativ auf das Google-Ranking auswirkt. Zuletzt spielt auch der Inhalt und dessen sprachliche und visuelle Darstellung eine wichtige Rolle bei der Optimierung einer Website. Denn Google achtet bei der Einstufung von Websites auch auf Bedeutung des Inhalts, sprachliche Korrektheit und Gestaltung der Seite.

Die Offpage Optimierung

Was gilt es bei der Offpage Optimierung zu beachten?

Die Optimierungen auf der Website reichen häufig nicht aus, um im Google-Ranking einen führenden Stellenwert einzunehmen. Durch „Linkbuilding“ kann die Relevanz zusätzlich gesteigert werden. Dabei wird die eigene Website auf fremden Seiten verlinkt, was die Präsenz steigert. Es gilt jedoch zu beachten, dass Google unter anderem überprüft, ob diese Verlinkung erkauft ist, oder ob sich zwei themenfremde Websites gegenseitig verlinkt haben. Dies wirkt sich negativ auf das Ranking aus. Positiv hingegen ist das Verlinken durch vertrauenswürdige und branchennahe Websites. Außerdem unterstützt auch eine hohe Präsenz in den sozialen Medien eine bessere Einstufung der Website. Dabei wird überprüft, wie häufig beispielsweise ein Facebook-Artikel, der einen Link zur Website enthält, geteilt oder „geliked“ wird.

Brauchen Sie Hilfe bei der Optimierung Ihrer Website? Oder wollen Sie die Präsenz Ihres Unternehmens in den sozialen Medien erhöhen?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Gastautorin: Franzi

Bild: pixabay (consulting-for-real-estate-3031678_1920)

Quelle:

www.ranksider.de/talk/onpage-und-offpage-optimierung-diese-faktoren-sind-wichtig

www.webmasterparadies.de/seo/unterschied-zwischen-onpage-und-offpage-optimierung/

www.textbroker.de/offpage-optimierung

 

About the author: Katharina Eder