SocialMedia-Joker Alexander Schmid Agentur JOKER, Redaktionsleiter Wochenblatt Landshut

Wenn Werbung plötzlich Spaß macht: Warum Soziale Netzwerke die Zukunft von Marketing sind

Immer mehr Leute nutzen Plattformen wie Facebook, Twitter oder Instagram. Mit der steigenden Zahl der User versuchen auch immer mehr Unternehmen, auf sozialen Netzwerken für sich zu werben. Aber wo liegt dabei der Unterschied zu „normaler Werbung“?

Kommunikation – und?

Bei Kommunikation und Unternehmen denken viele wohl zuerst an Telefonate, Mails und Briefe. Doch bei sozialen Netzwerken kommuniziert man mit dem Kunden ähnlich wie mit einem Freund.

Ob Fragen, Feedbacks zu Dienstleistungen oder Vorschläge für neue Produkte – über die Kommentarfunktion profitieren beide Seiten. Das Unternehmen kann sich auf der einen Seite auf die Kunden spezialisiert erweitern und auf der anderen Seite Probleme von Kunden direkt klären und dadurch „Kundennähe“ schaffen.

Kommunikation, welche intern stattfindet, wird durch ein soziales Netzwerk nicht vernachlässigt, denn durch die Möglichkeit, jederzeit über jüngste Ereignisse im Hause informiert zu sein, verstärkt sich auch der Gruppenzusammenhalt.

Marketing ist das aber nicht – oder?

Marketing auf sozialen Netzwerken besteht aus dem Verfassen von Posts. Das können kurze Sprüche mit einem Bild, Videos oder kleine Reportagen sein, welche sich auf das Unternehmen beziehen.

Gefällt einem Besucher ein Post ziemlich gut, hat dieser über die „Teilen-Funktion“ die Möglichkeit, seinen gesamten Freundeskreis auf diesen Post aufmerksam zu machen.

Jeder einzelne im Freundeskreis hat nun wiederum die Möglichkeit, selbigen Post mit dem eigenen Freundeskreis zu teilen usw.

Ziemlich schnell aber effektiv verteilen sich die Posts somit im Netz.

Je mehr Posts, umso höher der Effekt?

Das Interesse am Unternehmen verfliegt, sobald der Account vernachlässigt wird oder Posts „gespamt“ werden.

Die richtige Bilanz liegt bei 2 bis 3 Posts pro Woche und wichtig ist dabei zudem, ihre „Liker“ miteinzubeziehen, z.B. über Abstimmungen, Gewinnspiele, Postingsauftritte, etc.

Wem der Effekt eines sozialen Netzwerkes zusagt, die Technik dahinter jedoch zu kompliziert scheint, der hat stets die Möglichkeit, seinen JOKER zu spielen.

Sie möchten noch mehr Infos zum Thema SocialMedia? Dann schnell zum nächsten Seminar anmelden. Das Teilnahmeformular finden Sie hier.

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing- Event

Jörg Hubloger, Agenturleiter, 0871 – 14 19 202, joerg.hubloger@joker-agentur.de

Katharina Eder, Medienberaterin, 0871 – 14 19 104, katharina.eder@joker-agentur.de

Text: Gastautor Leonardo Tilch

About the author: Katharina Eder