Für den Begriff Merchandising existieren verschiedene Bedeutungen.

Merchandising und seine Bedeutungen

Für den Begriff Merchandising existieren verschiedene Bedeutungen. Grundsätzlich werden darunter alle verkaufsfördernden Maßnahmen im Handel – am sogenannten Point of Sale – verstanden wie zum Beispiel die Platzierung der Ware in den Regalen. Zudem zählt die Kreation verschiedener Produkte für deren Promotion bekannte Imageträger verwendet werden. So gibt es Merchandising-Artikel zu Filmen oder Comic-Serien sowie zu Sportvereinen oder Freizeitparks.

Merchandising als Markentransfer

Merchandising als Markentransfer bedeutet das Versehen neuer Produkte mit bekannten und etablierten Marken. Auch das Entwickeln neuer Produkte unter dem Dach etablierter Marken wird damit bezeichnet. So wird einem neuen Produkt das Image und die Markenkraft eines bereits bestehenden Labels mitgegeben. Dies kann sich positiv auf den Verkaufserfolg auswirken. Denn bekannten Marken wird von Kundenseite her vertraut, weshalb die Kunden auch für neue, unbekannte Produkte mit dem bewährten Namen offen sind.

Merchandising als Verkaufsförderung

Die Nutzung von Merchandising für Maßnahmen der Verkaufsförderung in Ladengeschäften ist regional bedingt sowie branchenabhängig.

Es eignet sich für alle Firmen, deren Marken bereits in einer mehr oder weniger großen Zielgruppe eingeführt und mit positivem Image besetzt sind.

Sie wollen Merchandising für Ihr Unternehmen nutzen?

Spielen Sie die JOKER-Karte

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Blogautorin: Elena Wackerbauer

Quelle: http://www.gruender-welt.com/merchandising/

About the author: Katharina Eder