Email-Marketing

E-Mail-Marketing richtig umsetzten  

Es geht schnell, ist kostengünstig und erzielt eine hohe Reichweite: E-Mail – eine der wichtigsten Formen des Online-Marketings. Ein hervorragendes Tool, um Kundenkontakte auszubauen und zu pflegen. Doch wie müssen E-Mails aufgebaut werden, um den gewünschten Erfolg zu erbringen? 

Formen des E-Mail-Marketings

Im Wesentlichen lassen sich zwei Formen des E-Mail-Marketings unterscheiden: E-Mailings und Newsletter. E-Mailings werden in regelmäßigen Zeitabständen versandt, um auf besondere Aktionen oder neue Produkte aufmerksam zu machen. Newsletter hingegen erscheinen in regelmäßigen Zeitabständen, mit dem Ziel dem Empfänger interessante Informationen zukommen zu lassen.

Die vier „W-Fragen“

Bevor es um die Gestaltung der E-Mail geht, sollte sich der Versender folgende Fragen stellen:

  • Was will ich mit der E-Mail ausdrücken?
  • Wer soll mit der E-Mail angesprochen werden?
  • Wie soll die Nachricht dargestellt werden?
  • Wann sollen die Kunden angesprochen werden?

Das A und O bei der Gestaltung der E-Mail ist, dass die versandten Informationen den Interessen der Zielgruppe entsprechen. Darüber hinaus empfiehlt es sich den Empfänger persönlich anzusprechen. Dies schafft Nähe und regt positive Emotionen beim Leser. Inhaltlich ist die Richtigkeit aller Informationen unabdingbar. Um zusätzliche positive Emotionen zu erzeugen, sollte die E-Mail ansprechende Bilder enthalten.

Bevor man die E-Mail an alle Empfänger verschickt, sollte man sie zunächst einer ausgewählten Gruppe zusenden, um den Erfolg der E-Mail zu testen. Erhält man positive Resonanz, spricht nichts mehr gegen das Versenden der E-Mail.

Spielen Sie die JOKER-Karte

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event 

Gastautor: Julia Hohenester

Fotomontage: Marc Scherr

Unser Team ist für Sie da!

 

 

About the author: Katharina Eder