Der Blog

Der Blog

Im Netz existieren viele unterschiedliche Blogs in denen unzählige Themen diskutiert werden.

Neben Privatpersonen sind es des Öfteren Firmen, die bloggen. Auch wir haben mit unserem MoJo, dem Montags JOKER, einen wöchentlich aktiven Blog. Heute widmen wir uns diesem Thema und betrachten die relevanten Aspekte rund herum.

Wählen Sie Ihr Genre!

Wichtig ist zunächst die Wahl eines passenden Fachbereichs. Sind Sie auf diesem Gebiet kompetent? Können Sie den Blog auf längere Zeit mit ansprechendem Inhalt füllen? Wenn ja, dann könnte dieser Fachbereich geeignet sein. Man sollte unbedingt bedenken, dass sich ein Blog nur für einen gewissen Zeitraum lohnt. Sie sollten also Spaß am Schreiben haben und es empfiehlt sich einen groben Plan für die folgenden Einträge zu erstellen sofern diese vorhersehbar sind. So können Sie – besonders beim Blogstart – einen harmonischen Artikelverlauf erzielen, was bei den ersten Lesern nachhaltiges Interesse generiert.

Ein Blogartikel kann ein festes oder ein variierendes Format haben. Wenn Sie eine gewisse Form in jedem Blog durchziehen möchten, kann eine vorab erstellte Vorlage dienlich sein. Und mit ein paar Artikeln zu Beginn, die entweder gleichzeitig oder kurz nach einander veröffentlicht werden, wirkt der Blog garantiert nicht zu leer. Denn der Start ist wichtig. Nur wenn ein Leser mit den ersten Inhalten zufrieden gestellt wird, wird er den Blog erneut aufrufen.

Schreibstil und Inhalt!

Der Schreibstil in einem Blog ist ein anderer als beispielsweise in normalen Artikeln oder auf Websites. Es geht hier vielmehr darum, authentisch Informationen weiter zu kommunizieren, als in verschachtelten Sätzen das eigentlich Wesentliche zu verstecken. Gliedern Sie Ihren Text so, dass durch Zwischenüberschriften und kurze Absätze der Inhalt auch beim Überfliegen klar erkenntlich ist. Der Text sollte gut verständlich und ungezwungen wirken. Deshalb verwenden die allermeisten Blogger auch die gesprochene Sprache. Ein gelungenes Alleinstellungsmerkmal ist ein eigener Schreibstil, den der Leser mit Ihrem Blog verbinden kann. Sollte es sich beim Inhalt anbieten, so können Sie noch eine knappe Gliederung hinzufügen.

Die Befüllung des Blogs sollte natürlich regelmäßig geschehen, um das Interesse der Leser halten zu können. Planen Sie dabei aber unbedingt auch voraus, wie viele Themen oder Artikel Sie erstellen können. Davon sollte sich auch die Frequenz der Veröffentlichungen ableiten. Sie können damit werben, zum Beispiel „jeden Montag ein Bericht“, „immer Samstags“, „Sunday Blog Story“ und so weiter. Das erzeugt Spannung und dient gleichzeitig als sinnvolle Information, da jeder Leser weiß, wann mit einem neuen Eintrag zu rechnen ist. Die Inhalte sollten abwechslungsreich sein. Verwenden Sie auch Bilder, um den Content zu veranschaulichen. Und: kein Eintrag muss „perfekt“ sein; der eine ist es mehr, der andere weniger.

Kommunizieren Sie – auch mit Ihrer Leserschaft!

Ebenfalls wichtig ist das Verhältnis von Ihnen zu den Lesern. Sie sollten in Ihrer Schreibweise deutlich machen, dass Sie kompetent auf Ihrem Gebiet sind und dieses Wissen gerne mit anderen teilen möchten. Dabei sollten Sie ein gesundes Selbstbewusstsein zeigen, um den kompetenten Eindruck zu unterstreichen.

Besonders wichtig ist auch der Kontakt zu den Lesern. Folgen Sie den Kommentaren aufmerksam und antworten Sie bei Bedarf oder Nachfragen. Dies sollten Sie schon allein deshalb tun, um zu zeigen, dass Ihnen Ihre Leserschaft wichtig ist und Sie sich auch für sie interessieren. Fragen Sie ruhig nach Kommentaren oder Meinungen. Damit fühlt sich die Leserschaft aktiv mit einbezogen. Auch hier gilt: besonders anfangs sollten Sie sich durch ein aufmerksames Verhalten die ersten „Stammleser“ sichern.

Es klappt anfangs noch nicht so? Nicht aufgeben!

Oftmals heißt es „aller Anfang ist schwer“. Das gilt auch für einen Blogstart. Nicht immer läuft alles so, wie man es sich vorgestellt hat. Verzweifeln Sie nicht, wenn der Blogartikel nur wenige Leser findet. Schreiben Sie weiter. Seien Sie ausdauernd und haben Sie Spaß daran!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Unser Team ist für Sie da!

Gastautor: Marc Scherr

Foto: pixabay (home-office-336377_1920)

About the author: Katharina Eder