Die Werbeagentur Joker aus Landshut entwickelt Ihre App

Alles um die App

Das Wort „App“ ist eine Abkürzung für den englischen Begriff „application“, was so viel bedeutet wie Anwendung. Es beschreibt eine Software, die meist auf mobilen Geräten zum Einsatz kommt und durch deren Installation der Nutzer direkt auf die Anwendung zugreifen kann.

Erst vor knapp 10 Jahren kam der App-Store – das Programm mit dem Apple-Nutzer die gewünschten Apps auf ihrem Smartphone installieren können – auf den Markt und vor kurzem konnte bereits der 50 Milliardste Download einer App gefeiert werden.

Dies zeigt, welch große Bedeutung Apps heutzutage haben. Sie werden auch für Unternehmen zunehmend interessanter. 2014 kauften in nur drei Monaten über 100 Millionen Menschen online über ein mobiles Gerät ein – Tendenz steigend.

Apps gezielt für das Marketing nutzen

Gerade die einfache Bedienbarkeit und der Spaßfaktor machen Apps so attraktiv und sollten bei der Entwicklung des Marketing-Konzepts eines Unternehmens unbedingt in Betracht gezogen werden!

Doch die Entwicklung einer konkurrenzfähigen App ist kompliziert und sollte deshalb von Experten übernommen werden. Es gilt zunächst das Betriebssystem zu wählen, für das die App erhältlich sein soll. Außerdem muss entschieden werden, welche Zielgruppe mit der App besonders angesprochen werden soll und wie der Kunde auf die App aufmerksam gemacht und zur häufigen Nutzung animiert werden kann. Ebenfalls bedenken sollte man die Option SocialMedia in die App miteinzubeziehen, um so über soziale Netzwerke neue Kunden zu gewinnen.

Sie wollen Apps gezielt nutzen um für Ihr Unternehmen zu werben?

Spielen Sie die JOKER-Karte

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Unser Team ist für Sie da!

Gastautorin: Franziska Attenkofer

Foto: pixabay (iphone-410311_1280)

Quellen:

https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/app

http://bam-interactive.de/mobile-apps/

https://www.starting-up.de/geschaeftsideen/apps/app-marketing-strategien.html

About the author: Katharina Eder